Elektrofahrräder – die neuen Herren der Straße

by Xavi on September 17, 2012

Elektronik ist ein Thema, was die Sportfans spaltet. Hört man das Wort „Elektro Bike“, bekommen die meisten Menschen den Eindruck, dass es  schwer ist ein solches Fahrrad zu nutzen.  Doch das Gegenteil ist der Fall,  Elektrofahrräder machen Spaß.

Elektrofahrrad, Fahrrad mit Motor

©flickr.com by solarthermienator

Diese Fahrräder sehen auf den ersten Blick gar nicht so aus, als ob sie große Technik in sich haben. Doch diese Fahrräder stecken voller Wunder. Eigentlich ist es nur der Hilfsmotor, der dafür sorgt, dass die Fahrer es sehr viel leichter haben mit dem Fahrrad durch die Gegend zu fahren. Im Jahr 2009 wurden ca. 100.000 Stück dieser Wunder-Fahrräder verkauft. Im Jahr 2011 waren es schon ca. 300.000 Stück. Dies ist ein enormer Anstieg, den die Hersteller natürlich sehr gerne sehen. Immerhin bedeutet das, dass das Produkt auch angenommen wird. Im Jahr 1994 sah es noch ganz anders aus. Es gab auf dem Markt gerade einmal einen Hersteller, der sich mit dem Elektro Bike befasste.

Parkplatznot beseitigen

Das Pedelec kann heute auch den Städteplanern helfen. Denn dieses Fahrrad ist in der Lage, die Menschen bequem von einem Ort zum anderen Ort zu bringen. Man braucht nicht unbedingt das Auto. Auch die Parkplatznot ist in den Städten dann nicht mehr so groß. Viele Parkplätze sind in den letzten Jahren städtebaulichen Beruhigungsmaßnahmen zum Opfer gefallen. Dies geschah natürlich zum großen Ärgernis der Verbraucher, die in den Städten gerne ihre Einkäufe erledigen. Plötzlich mussten sie weit außerhalb parken. Das Elektro Bike hat diese Parkplatznot schon etwas gelindert. Denn es wurde dafür gesorgt, dass Fahrradständer für solche Fahrzeuge in der Stadt existieren. Mittlerweile können sich immer mehr Menschen mit dem Elektro Bike anfreunden. Es ist einfach, leicht und kann vor allem in der  Sommerzeit eine wahre Freude sein.  Die  Einstiegsmodelle sind mittlerweile sehr günstig. Auch für ältere Menschen sind sie attraktiv, da der Aufbau einfach von der Hand geht.

Leave a Comment

Previous post:

Next post: